go-digital - Innovation - Beratung - Förderung

Qualität zahlt sich aus, erhalte 50% Zuschussweil wir ein autorisiertes Beratungsunternehmen sind

go digital des BMWI - das Fördermodell

Das Förderprogramm go-digital unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Handwerksbetriebe, die ihre Geschäftsprozesse mithilfe digitaler Lösungen optimieren wollen – service- und kundengerecht, effizient und sicher.

Dabei stehen den KMU durch vom BMWi autorisierte Beratungsunternehmen zur Seite, die sie bei der Umsetzung innovativer Maßnahmen zum Auf- bzw. Ausbau moderner IT-Systeme fachlich beraten und begleiten. Diese Beratungsunternehmen sind vom BMWi autorisiert und entlasten die KMU von allen Formalitäten – vom Antrag auf Fördermittel bis zum Nachweis der Verwendung.

Auf diese Weise profitieren KMU von einer passgenauen Beratung, die sich an ihren konkreten Bedürfnissen orientiert. Die Beratungsleistungen und die konkrete Umsetzung von abgestimmten Maßnahmen folgen diesen drei Modulen:

Förderung leicht gemacht – durch autorisierte Beratungsunternehmen

Wie hoch ist die Förderung?

Beratungsleistungen werden mit einer Förderquote von 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagessatz von 1.100 Euro (ohne Mehrwertsteuer) gefördert. Das begüns-tigte KMU trägt nur seinen Eigenanteil. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Beratertage in einem Zeitraum von bis zu 6 Monaten.

Modul Digitalisierte Geschäftsprozesse

Ziel: Arbeitsabläufe im Unternehmen möglichst durchgängig digitalisieren, sichere elektronische und mobile Prozesse etablieren.

Modul IT-Sicherheit

Ziel: Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden sowie Minimierung von Risiken durch Cyberkriminalität; selbständiger Betrieb von grundlegenden erforderlichen IT-Sicher-heitsmaßnahmen.

Modul Digitale Markterschließung

Ziel: Beratung zu den vielfältigen Aspekten eines professionellen Online-Marketings.

Welche Unternehmen können im Förderprogramm go-digital beraten werden?

Im Förderprogramm go-digital können Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (KMU) einschließlich des Handwerks mit technologischem Potenzial beraten werden, die

  • weniger als 100 Mitarbeiter (auf Vollzeitäquivalente bezogen),
  • im Jahr vor dem Vertragsabschluss einen Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 20 Millionen Euro haben und
  • eine Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung besitzen.

Das Unternehmen muss eine Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland haben und darf zusammen mit seinen „Partnerunternehmen“ und „verbundenen Unternehmen“ die zuvor genannten Voraussetzungen für Mitarbeiterzahl und Jahresumsatz oder Bilanzsumme nicht überschreiten.

FAQs go digital

So nutzen wir go digital für unsere Kunden

Wir übernehmen das für dich.
Wenn wir in einem gemeinsamen Termin feststellen, dass dein Projekt förderfähig ist, übernehmen wir den gesamten administrativen Aufwand für dich.
Von der Beantragung bis zur späteren Abrechnung entlasten wir dich.
Unsere Berater übernehmen den Papierkram und du darfst dich auf 50% Zuschuss freuen.

Rechts siehst du, welche Leistungen von uns gefördert werden können.

Förderung für Beratung

Du planst ein großes Projekt und benötigst hier Unterstützung in Form von einer Beratung oder Hilfe bei der Konzeption.

Förderung für eCommerce

Entwicklung von online Shops, sowie Implementierung von Modulen zur Prozessdigitalisierung.

Förderung für Website Erstellung

Die Konzeption, das Design und die Umsetzung einer Website.

Förderung für Online Marketing

Beratung zu, sowie die Umsetzung, von online Marketing Strategien.

Haben wir dein Interesse geweckt?oder hast du noch Fragen?

Dann schreibe uns gerne.

moin@7nerds.de